Die Waldbrandgefahr im Kanton Uri hat sich in den vergangenen Tagen etwas entschärft. Aus diesem Grund hat die Sicherheitsdirektion das Feuerverbot im Wald und Waldesnähe aufgehoben. Es ist aber weiterhin grosse Vorsicht im Umgang mit Feuern im Wald und in Waldesnähe geboten.

Die Baudirektion Uri führt regelmässig Felsräumungen und Inspektionen an der Bristenstrasse durch. Dabei haben Fachleute 130 Meter vor dem ersten Kehrtunnel offene Klüfte entdeckt, welche sich vermutlich durch Frost/Tauzyklen und Kluftwassereintritte markant vergrössert haben. Mittelfristig muss davon ausgegangen werden, dass sich dieser Prozess beschleunigt, weshalb noch vor dem Winter Sicherungsmassnahmen ausgeführt werden sollen.

Erleben Sie am Sonntag, 28. Oktober 2018 eine unterhaltsame und eindrückliche Lesung im Hotel Stern & Post in Amsteg.

Das Kraftwerk Bristen ist ein Partnerwerk, an dem die Elektrizitätswerk Altdorf AG zu 60 Prozent, der Kanton Uri und die Korporation Uri zu je 15 Prozent sowie die Gemeinde Silenen zu 10 Prozent beteiligt sind. Der Film zeigt die Entstehung des Kraftwerkes.

>> Zur Webseite der Kraftwerk Bristen AG

 

 

 

Suche